Apfelkuchen mit Vanillepudding #109

    Heute werde ich Ihnen ein einfaches Rezept für Apfelkuchen mit Vanillepudding vorstellen.
    Er schmeckt viel besser als die übliche Charlotte und wird augenblicklich gegessen.

    Rezept drucken
    Rezept
    Form 18 cm
    Vorbereitung 10 Minuten.
    Kochzeit 55 Minuten.
    Portionen
    Personen
    Zutaten
    TEIG:
    • 250 g. Mehl
    • 3 g. Backpulver
    • 100 g. Butter
    • 2 Stück Eier
    • 60 g. Zucker
    PUDDING:
    • 300 ml. Milch
    • 80 g. Zucker
    • 3 Stück Eigelb
    • 25 g. Maisstärke
    • Vanillin
    • 250 g. Äpfel
    Vorbereitung 10 Minuten.
    Kochzeit 55 Minuten.
    Portionen
    Personen
    Zutaten
    TEIG:
    • 250 g. Mehl
    • 3 g. Backpulver
    • 100 g. Butter
    • 2 Stück Eier
    • 60 g. Zucker
    PUDDING:
    • 300 ml. Milch
    • 80 g. Zucker
    • 3 Stück Eigelb
    • 25 g. Maisstärke
    • Vanillin
    • 250 g. Äpfel
    Anleitungen
    Pudding kochen
    1. In einem kleinen Topf 3 Eigelb mit Zucker und Maisstärke mischen.
    2. Vanille hinzufügen und alles mit einem Schneebesen zu einem homogenen Teig schlagen.
    3. Milch in den Topf hinzufügen und auf das Herd stellen.
    4. Den Pudding auf kleiner Flamme kochen. Vergessen Sie nicht, es mit einem Schneebesen umzurühren, damit es keine Klumpen gibt.
    5. Wenn der Pudding fertig ist, mit einem Lebensmittelfolie abdecken und abkühlen lassen.
    Wir bereiten den Teig vor.
    1. Mehl in eine große Schüssel sieben. Backpulver hinzufügen und die Butter auf einer groben Reibe reiben
    2. Das Mehl mit Zucker und Butter zu Bröseln reiben.
    3. 2 Eier und Zucker hinzufügen. Alles vorsichtig umrühren.
    4. Den fertigen Teig in zwei Teile teilen. Den einen davon in einer Lebensmittelfolie eingewickelt in die Tiefkühltruhe legen.
    5. Form mit Öl einfetten. Den Teig gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und 20 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
    6. Apfel putzen und in Würfel schneiden.
    7. Apfelfüllung in die Form legen und den Pudding darüber verteilen.
    8. Abgekühlten Teig reiben und auf der Oberfläche des Kuchens verteilen. 15. Die Ränder leicht formen und den Kuchen für 45 Minuten lang in den Ofen schieben.
    9. Form aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
    10. Aufschneiden und zum Tee servieren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    siebzehn − acht =